Schrebergartenverein Rüsselsheim e.V.
Schrebergartenverein Rüsselsheim e.V.

Satzung und Gartenordnung

Vorwort:

Der Kleingarten dient den Pächtern zur nicht erwerbsmäßigen gärtnerischen Nutzung,

insbesondere zur Gewinnung von Obst und Gemüse für den Eigenbedarf und der Erholung.

 

Eine gewerbliche Nutzung der Pachtfläche ist nicht gestattet.

Im Rahmen der Bewirtschaftung und Nutzung haben die Pächter aktuelle Erfordernisse des

Natur- und Umweltschutzes zu beachten.

Die kleingärtnerische Nutzung soll so naturnah wie möglich erfolgen und nicht gegen

ökologische Grundsätze verstoßen.

 

Dazu gehört:
- Möglichst keine pflanzlichen Exoten kultivieren, keine Koniferen verwenden,

- Erhaltung und Mehrung der Bodenfruchtbarkeit,

- Minimierung des Einsatzes von Düngemitteln,

- umweltgerechter Pflanzenschutz,

- Verzicht auf chemische Pflanzenschutzmittel und Unkrautbekämpfung.

 

Dem Vereinsvorstand obliegt es, im Rahmen seiner Aufgabenstellung und unter Wahrung

gesetzlicher und satzungsrechtlicher Bestimmungen, dieser Vorgabe Rechnung zu tragen.

 

Das Gemeinschaftsinteresse erfordert, dass u.a. die in der Gartenordnung festgelegten

Regelungen zu beachten sind. Daher sollte für alle Beteiligten vertrauensvolle Zusammenarbeit,

gegenseitige Rücksichtnahme und ordnungsgemäßes Verhalten im Rahmen der übernommenen

bzw. eingegangenen Verpflichtungen selbstverständlich sein.

 

Der Vorstand

Link zum Bundeskleingartengesetz  (BKleingG)

 

Vereinsheim Schoppen

Öffnungszeiten:

  Sonntags und Dienstags

  von 17.00 bis 20.30 Uhr

 Sprechstunde Vorstand

   jeden 3. Dienstag im Monat

   um 18.00 Uhr im Vereinsheim

hier finden Sie uns... 

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Schrebergartenverein Rüsselsheim e.V.